permalinks

03.11.2009
Musikvideo: Setzt Die Erde In Brand

Unser Staat ist nicht souverän! Die EU führt die Todesstrafe wieder ein! Zensur ist Alltag! Chemtrails verpesten unsere Luft! Die BRD ist eine GmbH!

 

09.07.2009
Oops they did it again! Man zensiert mich.

Es ist nun zum zweiten mal passiert. FileUpload.net steht unter der Fuchtel der Neuen Welt Ordnung. Man hat mir nun zum wiederholten mal den englischen Falloutfilm gelöscht. Einfach so und natürlich ohne Konversation. Nach der ersten Löschung eben dieses Films habe ich ihn nach einer Weile wieder bei FileUpload.net hochgeladen. Das hat nicht lange gehalten. Und wieder liegt die deutsche Variante unberührt daneben. Demnach können diese Leute weder von dieser Seite, noch den anderen Quellen meiner Beiträge wissen.

Und nochmals, Ich kann es nicht genug betonen: So etwas kann man nur als Bestätigung auffassen. Lieber Leser, da ist ganz offenbar etwas dran!

Zensur aus dem englischsprachigen Raum sieht dann so aus: FileUpload.net

 

20.05.2009
Weißer Himmel

Welbach Patent in Aktion

 

10.05.2009
Chemtrails, wahre Fakten (Doku)

Deutsche Dokumentation über die Hintergründe von Aerosoloperationen

 

13.04.2009
Obamas Plan für planetarisches “Geo-Engineering”

Drastische Programme für Terraforming stammen von elitären Internationalisten
Quelle: Infowars

 

16.03.2009
Sprayer Fehler

Dieser Film mit dem Namen 'The sprayer failure' zeigt sonderbare Kondensstreifen - besonders auf einer Seite. Quelle: TankerEnemy

 

27.02.2009
Anti Zensur Koalition in Chur, Schweiz

http://www.anti-zensur.info

Codex Alimentarius (kommende Lebensmitteldiktatur)

 
Videolink
Dr. Rima E. Laibow
Medizinabschluss am Albert Einstein Collage u. Abschluss in Psychatrie. Director der Natural Solution Foundation

Globale Nahrungsmittel-Diktatur: Codex Alimentarius macht unser Essen zur Waffe. Die US-Regierung, die EU, die WTO, die WHO und die größten Konzerne aus der Pharma- und Biotech-Branche greifen nach weltweiter und lückenloser Kontrolle über die Produktion und den Konsum von Nahrungsmitteln. "Von der Farm bis zur Gabel" soll sichergestellt werden, dass unser Essen genetisch modifiziert, mit Pestiziden bombardiert und bestrahlt ist. Das Ziel ist weitaus mehr als nur Profitmaximierung; nämlich eine Bevölkerungsreduktion weltweit. Mit einem Kurzvorwort von Major, General Albert N. Stubblebine III. (U.S. Army im Ruhestand)

 
Major. General Albert N. Stubblebine
Dritthöchster 2 Sterne General des Sicherheits und Militärgeheimdienstes der US Army (1979-1984)
   

Klimawandel (CO2 Lüge)

 


Videolink

Dr. Helmut Böttiger
"Klimawandel – Gewissheit oder politische Machenschaft"

Wissenschaftliche Enthüllung von Datenmanipulationen und Lügen bezüglich der angeblich menschgemachten Klimakatastrophe.

   

Chemtrails/HAARP (öfter mal schlapp oder Niesanfälle?)

 
Videolink
Werner Altnickel
Ehemaliger Mitarbeiter von Greenpeace
"Chemtrails/HAARP"

Wetter- und Menschenmanipulation mittels Chemikalien in der Luft und Gehirnwellen per Funk.

     

Korruption in der Pharma Industrie

 
Videolink
Dr. John Rengen Virapen
"Nebenwirkung Tod – Korruption in der Pharma Industrie"

Die Pharma Industrie verschweigt gefährliche Nebenwirkungen ihrer Medikamente. Ein Ex-Manager berichtet über dunkle Flecken auf der weissen Weste der "Gesundmacher".

     

Zur aktuellen Finanzkrise

 
Videolink
Andreas Clauss
"Crashkurs Geld und Recht"

Zur aktuellen Finanzkrise. Neuigkeiten und Besonderheiten zur rechtlichen Lage in Deutschland und der Umgang damit. Praxisorientierte und realitätsbezogene Vermögensplanung. Spannender Vortrag über Neuigkeiten im Verhältnis von echter physischer Ökonomie, und Regionalwirtschaft contra Globalisierung und Casinokapitalismus mit konkreten Lösungswegen und Chancen nach dem Motto von Georg Christoph Lichtenberg: „Was jedermann für ausgemacht hält, verdient am meisten untersucht zu werden.“ oder "Es ist nicht alles Gold was glänzt, genauso wenig, wie irgendetwas Recht ist, bei dem ein Paragraphenzeichen voran steht!"

     

Germanische Neue Medizin (GNM)

 
Videolink
Harald Baumann
"Germanische Neue Medizin®"

Gemäß der Germanischen Neuen Medizin® (GNM®) bilden Psyche, Gehirn und Organe drei Ebenen des gleichen Organismus. Alle Erkrankungen (Vergiftungen, Fehlernährung und Verletzungen ausgenommen) – von Hautproblemen, Diabetes, Brustkrebs, Hodenkrebs, Leukämie, Gelbsucht, MS bis hin zum "Hirntumor" und den Psychosen etc. – werden als Folge eines spezifischen, schweren seelisch-biologischen Traumas begriffen. Jede erfolgreiche "Behandlung" besteht daher im Verständnis der 5 Naturgesetze der GNM® und in der realen Lösung des jeweiligen seelisch-biologischen Traumas samt Assoziation.

     

Die neue Weltordnung (New World Order, NWO)

 
Videolink
Alexander Benesch
"Die neue Weltordnung – Schwerpunkt Eugenik"

Der Vortrag zeigt auf, dass die zunehmend autokratischen supranationalen Regierungen im Westen die gleichen Urheber und das gleiche Ziel aufweisen, wie die "konkurrierenden" Systeme Faschismus und Kommunismus/Sozialismus: Ein globales System absoluter Kontrolle: Eine neue Weltordnung, in welcher die Weltbevölkerung massiv reduziert werden soll.

 

29.01.2009
Seitenempfehlung

Ich möchte Euch eine informative Seite empfehlen:

mut zur wahrheit logo Ein Blick aus dem Fenster erinnert mich heute wieder daran, dass seit einigen Jahren Tag für Tag viele pflichtbewusste Piloten, ferngesteuerte Dronen und manchmal auch ganz eigenartige Fluggeräte an unserem Himmel unterwegs sind um dafür zu sorgen, dass wir irgendwann einmal völlig vergessen haben, dass unser Himmel ursprünglich mal blau und nicht milchig-weiß wie heute war. 

Man beachte bitte auch die ausgefeilte Choreografie, die natürlich nur rein zufällig diese geometrisch perfekten Gittermuster an den Himmel zaubert.. weiter

 

28.01.2009
Bündnis 90 / Die Grünen

Die Zerstörung des Himmels durch "Chemtrails"

Gleich zu Anfang des Jahres gibt es eine Anekdote zu erwähnen: Die Grünen aus Glashütten (Taunus) hatten sich doch tatsächlich getraut, Chemtrails zu thematisieren. War die Szene auch erfreut über dieses öffentliche Fragment, so wurden doch auch gleich berechtigte Zweifel an der Brenndauer dieses Lichts kundgetan. Es kam, wie es zu erwarten war und die Systempolitik schlug zu. Von oben nach unten.

Es dauerte ein paar Tage und der Artikel war wieder entfernt. So gehts zu in der Lobbywelt der 'New World Order'. Wer die Augen aufmacht, sieht solche Dinge überall. Und es ist gar nicht lustig.

Auch wenn unter dem Link jetzt ein anderer Artikel zu finden ist, so haben die Grünen aus dem Taunus immerhin Spuren hinterlassen. Zeugnisse dieses Ausrutschers findet man bereits in Bild und Ton dokumentiert im Netz.

Hier ein Auszug aus dem Originaltext der Grünen:

 

Die Zerstörung des Himmels durch " Chemtrails "

"Es klingt wie eine unglaubliche Horror- Phantasie, und doch haben neueste Enthüllungen bestätigt: Im Rahmen eines US-Projektes sprühen Flugzeuge eine gefährliche Aluminium-Mischung in den Himmel, auch in Europa. Die chemischen Schwaden sollen die Erdatmosphäre abkühlen und die Ozonschicht sanieren. Der Nebeneffekt: Unabsehbare Schäden für Gesundheit und Umwelt!"
Der Hintergrund
Die offizielle Klimaforschung geht davon aus, dass, vereinfacht gesagt, aufgrund des massiven Verbrauchs fossiler Brennstoffe in den letzten 150 Jahren das Entweichen der von der Erde abgegebenen Hitzestrahlung in den Weltraum stark behindert wird. Der erschwerte Wärmeaustausch führt zu einem weltweiten Anstieg der Temperaturen, welches mittlerweile alarmierende Ausmaße angenommen hat. Die Erhitzung soll letztendlich das Klima auf der gesamten Erde zum Kippen bringen. Zunächst sollen die Pole schmelzen, weltweite Dürren auftreten, immer mehr Arten aussterben und schließlich, in 20 bis 50 Jahren auch der Mensch nicht mehr leben können. Um gegen diese Entwicklung anzugehen empfehlen zwei japanische Wissenschaftler Metalloxide (verwendet werden Aluminiumoxide und Barium-Salze) in der Stratosphäre freizusetzen, die Hitze in Infrarotwellen umwandeln und in den Weltraum ableiten. Somit entsteht der gewünschte Kühlungseffekt.

Die Chemikalien werden offensichtlich aus den Tragflächen oder dem Heckleitwerk unauffällig in die Kondensstreifen der Flugzeuge eingesprüht. Ersten Versuche beliefen sich auf Beimischung der Chemikalien zum Flugzeugtreibstoff. Aufgrund technischer Probleme führen heute sogar Passagiermaschinen Tanks mit, um auf den Linienflügen die Gifte in der Luft zu versprühen.
Vordergründig soll auf diese Weise mit relativ geringen Kosten -
einige Milliarden Euro pro Jahr - die zunehmende Klimaerwärmung
(Treibhauseffekt) wieder rückgängig gemacht werden.
Gesundheitliche Folgen der Chemtrails
In den USA, wo die Chemtrails ein offenes Geheimnis sind, wurden in besprühten Gebieten anhand von statistischen Untersuchungen vermehrt folgende Symptome festgestellt:
• Spontanes Nasenbluten bei intensivem Ausgesetztsein, Atemnot, Kopfschmerzen, Gleichgewichtsstörungen sowie chronische Müdigkeit.
• Es kam vermehrt zu Grippe-Epidemien, Asthma, Bindehautentzündungen sowie sogar zu Kurzzeitgedächnis-Verlust.
...

Hier gehts weiter

Nachtag: Ab heute 30. Januar sind die obigen Inhalte WIEDER online! Sehr seltsames Gehabe, aber immerhin.. :)
http://www.gruene-glashuetten.de/index.php?dom=1&lang=22&p=74 (heute 30. Jan. 2009: Chemtrailinhalt vorhanden)

 

14.12.2008
Das Jahr ist fast rum, es hat sich nichts geändert.

Zumindest nicht zum Vorteil.

04.11.2008
Manipulation im Netz: Film gelöscht!

Just beim editieren dieser Seite bemerkt: Im Laufe der letzten Zeit haben Dritte den englischen Fallout Film (s.u.) bei File-Upload.net gelöscht. Ich war es nicht. Sieh an, sieh an! Wieder nur ein weiteres eindeutiges Indiz für die Tatsache von Chemtrails.

Es kann keine Urheberrechtsverletzung geben. Der Inhalt wurde komplett von mir produziert.
Die deutsche Variante ist übrigens noch nicht gelöscht. Deutet das nicht vielleicht in die Richtung der Verursacher?

 

01.08.2008
Fallout-Analyse 2007/2008

Ich habe eine frisch gespülte Glasschüssel einige Tage im Garten stehen lassen und anschliessend eine neue (visuelle) Falloutanalyse gamacht. Also mit der Macrokamera ran an den Dreck. Genau wie 2007 fand ich auf Anhieb glitzernde Metallpartikel (zur Erinnerung: Ich wischte mit einem feuchten Fensterleder den Schmutz vom Autodach mehr). Zusätzlich ist der Boden der Glasschüssel übersäht mit feinsten weisslichen Fasern, die nicht nach Spinnfäden aussehen und auch keine Pusteblumen sind.

Der Film steht auf Youtube und zum Download bereit. Deutsch und Englisch.

Fallout Analyse 2007/2008 DEU
Download: Fullscreen Qualität Deutsch (720x576px Divx 20MB)
Download: Fullscreen Quality English (720x576px Divx 20MB)
Nov. 4th: The engl. version was deleted by agents, not by me. There you have it. It's just another hint what's going on there. Take the YouTube link instead.


In English here

 

05.07.2008
Streifen, Schatten, weisse Decke

Das morgendliche Himmelblau werwandelte sich in das übliche Bild eines weissen Schirms mit Streifen und deren Schatten in mehreren Schichten, unter darunterliegenden Wolken. Alles in allem ein surreales Bild, was mich immer an eine Unterwasserszene erinnert.


 

22.06.2008
Weisser Himmel

Sogenannte "White Skies" haben sich ausgebreitet. Alte Streifen der nächtlichen Aktion verhindern die Sicht auf das Himmelsblau! Lichtraub = Depression.

 

14.06.2008
Chemtrails über Japan?

 

18.05.2008
Sie können nicht kochen!

Was, ich rede Blödsinn? Wie kommen Sie denn darauf? Spuckt Ihr Kochtopf etwa wurstartige Stränge aus, die sich durch Ihre Küche schlängeln? Wohl kaum. Also müssen Sie etwas verkehrt machen. Sehen Sie die Kondesstreifen unten? Angeblich alles nur Wasserdampf! Sie haben solche Dampfwürste nicht? Dann können Sie nicht kochen! Oder Wollen Sie den Behörden etwa unterstellen, man würde Sie belügen?

20:25 Uhr 20:57 Uhr

Nachtrag 20:25 Uhr: Es klart auf und macht die Sicht frei - auf lange Streifen.
Nachtrag 20:57 Uhr: Heftige Aktivität!

 

9.05.2008
Blauer Himmel seit 3 Tagen!

Kein weisser Schmier. Keine langen Streifen (nur normale, kurzlebige). Volles Lichtspektrum.
Wow!

 

6.05.2008
Mittagstreifen

12:40:
Einige lange Streifen sind von England Richtung Süden zu sehen, liegen derzeit ca. über dem Rurhgebiet.

 

4.05.2008
Chemtrail-Alarm AGAIN!

10:00 Uhr:
Heute sind wieder Langstreifen zu sehen. Vereinzelte Altlasten aus den Morgenstunden. Ich bin gespannt, ob der Tagesverlauf den letzten beiden Tagen gleichen wird. Wird man uns heute Nachmittag wieder nicht das volle Sonnenlicht gewähren?
Nachtrag abends: Hier blieb alles normal: Kurze Streifen, die wie eine Welle hinter einem Boot schnell zusammenfallen. Gegen Abend war eine Decke Weißschmier im fernen Nordosten auszumachen, zog aber Richtung Norden weg.

 

3.05.2008
Auf den ersten Blick..

9:55 Uhr:
Auf den ersten Blick scheint der Himmel i.O. zu sein. aber eben nur auf den ersten.. Langstreifen und künstlicher "Hochnebel" dürften sich heute Nachmittag zu dem bekannten weissen Schleier entwickeln. Zeitraffer läuft..
16:44 Uhr: Der Himmel ist gleichmässig weiss! Zwischenzeitliche Regenwolken sind restlos aufgezehrt worden. Wahrhaftige Meisterklasse, Jungs! Das muss man sagen. Vermutlich wird die Dichte der Decke gegen Abend wieder nachlassen, sodass wir einen Sonnenuntergang sehen werden. Vermutlich rot-orange, schaun wir mal..

09:55 Uhr 11:05 Uhr

>Zeitraffer über 10 Stunden hier<

Cumuluswolken werden scheinbar aufgezehrt, an der weiteren Entwicklung und am Abregnen gehindert. Siehe Zeitraffer!

 

27.04.2008
Rückkehr zur alten Qualität

8:43 Uhr: Heute Nachmittag wird der Himmel gänzlich weiss sein. Man tut offenbar alles, um zur alten Qualität zurück zu kehren. Der Himmel ist voll mit Langstreifen. Schönen Dank auch!

08:43 Uhr 14:06 Uhr (*Nachtrag)

>Zeitraffer über 5 Stunden hier<

*Nachtrag: Man achte auf das veränderte Licht! Es ist schlichtweg dunkler, obwohl es eigentlich heller sein sollte, so am Mittag, oder? Der Himmel erscheint mittlerweile - 5 Stunden später - einheitlich weiss. Keiner merkt irgendwas. Die Sonne scheint, wenn auch schwach. Wollen Sie wirklich Ihr Leben im Licht des rechten Fotos verbringen? Achten Sie mal gelegentlich drauf, wie oft es bereits so ist!

 

15.02.2008
"ZeitGeistMovie" - ZDAY of Awareness and Change - 15.03.2008


>hier klicken<

 

08.02.2008
Reihenweise Gifttanks!

Das Foto zeigt drei Reihen Gifttanks, anstatt Sitze. Vier Mechaniker arbeiten im Innenraum. Wieder ist "SPRAYER" zu lesen. Eine weiterentwickelte Technik, die schon im Vietnamkrieg eingesetzt wurde: Zum Versprühen von "Agent Orange".

 

Pinal Airpark, USA

Frankenstein-Werkstatt für Flugzeuge. Hier werden schrottreife Jets zu Giftsprühern zusammengeflickt. Man beachte auch die seltsamen Dronen und das insektenartige Gerät. Und wozu braucht man so viele schwarze Helicopter für einen Reparaturflughafen?

 

06.02.2008
"HAZARD INSIDE " Chemtrail-Bomber von innen!


Ein Leser schickte einen link.. Das Foto zeigt offenbar einen Chemtrail-Liner mitsamt seiner Ausstattung an Tanks und reihenweise Racks mit Elektronik, um die Mischung an Chemikalien entsprechend ausbringen zu können. "Sprayer!!!" und "Hazard Inside" sind auszumachen. Das Foto veröffentlichte ein Vietnamveteran der US Air Force. Es ist bekannt, dass die Tanks beim Hersteller (sämtlicher Chemtrailbestandteile) in USA versiegelt werden. Und zwar unter der Aufsicht von UN-Inspektoren, welche sie dann an verschiedene Orte verschicken.


Übersetzung (original-link):

Die CIA Front.. Evergreen Air.. Standort: Pinal Airpark, Arizona.. seit mehr als 40 Jahren eine geheime Einrichtung von CIA/NSA ist das primäre Modifikationszentrum, welches viele Flugzeugtypen umbaut, um die "verdeckten" Chemtrail-Operationen durchführen zu können, welche in den gesamten USA im November 1998 begannen.

Davor wurden bereits in ausgesuchten Gebieten der USA Chemtrailversuche gemacht, um die Technologie zu testen und Daten festzulegen, betreffs Flugzeugleistung, Wirbelschleppen und optimalen atmosphärischen Bedingungen.

Nachdem diese Daten gesammelt waren, wurden die Operationen unter verschiedenen Namen durchgeführt. Die zwei meist diskutierten Namen sind "OPERATION CLOVER LEAF" und "OPERATION RAINDANCE".

Innerhalb von Monaten wurden die Sprühoperationen über weite Teile dutzender Länder ausgeweitet. Mit einer erwähnenswerten Ausnahme: China.

(Tim White, Vietnam Veteran, US AirForce)

 

25.01.2008
Satellitenbild (DLR) mit Streifen über der Adria


Good morning Venice! Viele Lange Streifen gut sichtbar über der Adria. Nord-Ost Italien ist unter einer Decke aus künstlichen, wolkenartigen Gebilden.

 

12.01.2008
Satellitenbild (DLR) mit 500 km langen Streifen


Der markierte Bereich zeigt zwei ca. 500 km lange Streifen von Süddänemark bis hinunter auf Höhe Amsterdam. Alles nur Wasserdampf?

 

11.01.2008
White Skies

"White Skies" (weisser Himmel). Ursprünglich war der Himmel blau. Dann zogen einige Flugzeuge Streifen, die den ganzen Himmel überspannten. Anschliessend breitete sich eine weisse, schmierig wirkende Schicht aus. Das Ergebnis nach ein paar Stunden sieht man auf den Fotos.


 

08.01.2008
Satelliten-Bild:
350 km Chemtrails

Dieses Satellitenbild zeigt über Frankreich zahlreiche lange Streifen. Die längsten haben eine Länge von mindestens 350 km und reichen von der Champagne bis hinunter in die Rhön! Das soll normal sein und Chemtrails (lt. Umweltbundesamt) nicht existieren? Hängt das damit zusammen, dass das Umweltbundesamt eine Abteilung einer GmbH ist?

 

07.12.2007
Orbs auf Google Earth

Ich bin der Sache mit diesen fliegenden Kugeln (Orbs, Blue Bubbles) nachgegangen und fand sie nicht nur auf meinen Fotos und Filmen, sondern eben auch auf Google Earth (was ja auch die logische und wahrscheinliche Schlussfolgerung ist). Woher diese Dinger kommen, habe ich noch nicht herausgefunden. Die Bewegungen dieser Objekte sehen sehr mathematisch präzise aus und sind doch verspielt. Sie handeln kollektiv und sind in der Lage sehr hohe Beschleunigungen und Geschwindigkeiten zu erreichen.
(siehe auch 08.10.2007)

Bei meiner momentanen Spekulation, haben diese Kugeln ein eigenes Kraftfeld und sind somit von Schwerkraft, Luft, Temperatur und solchen Dingen vollkommen unabhängig. Es interessiert sie nicht, ob es windig ist, oder ob sie sich im All befinden (siehe auch Filme der NASA). Die uns gelehrte Welt hat scheinbar keinen Einfluss auf diese UFOs (unbekannte Flugobjekte). Im Netz las ich eine vermutete Grösse von ca. 20 Metern Durchmesser, schätze sie aber selbst auf ca. 2 Meter.

Und: Nein, es sind keine Wetterballons ;-)

 

25.11.2007
Root crash


Unser Rootserver hatte laut Hoster einen crash. Sämtliche Filmdateien sind deshalb momentan nicht abrufbar. Wir bedauern dies sehr und arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung!
Nachtrag 7. Dez.: Ich werde vorraussichtlich Anfang nächsten Jahres einen neuen Speicherplatz für die Filme zum Download haben. YouTube reicht qualitativ bei weitem nicht aus. Ich hab es probiert, man erkennt zu wenig.

08.10.2007
41 Orbs auf einem Foto!


Ein Schnappschuss eines langen Streifens (der relativ schnell verging) zeigt bei 100% Betrachtungsgröße und Kontrastverstärkung viele fliegende Kugeln - sog. Orbs!

Original JPG Datei 6.5MB

Original CR2 Datei (RAW) 11MB

Bitte die Bilder bei 100% betrachten!

 

Ein Orb auf einem Film gibt es hier zu sehen: 1. Mai 2007

Suche auch im Netz bei YouTube oder Google-Video nach Orbs.


Noch mehr Orbs (klick)

 

24.08.2007
Film: Seltsame Aussetzer in Kondenstreifen

Die Physik scheint nicht für alle Flugzeuge gleich zu gelten, Motorsegler, Paraglider und Vögel in Aktion.

Video 720x576 (fullscreen HQ) AVI 104MB, 8min43sec

 

 

 

16.08.2007
Aktuelle Satellitenbilder von NOAA ab sofort verfügbar! hier klicken

 

25.07.2007
Viele lange Streifen

und schmierige Wolken bedecken den Himmel. Pseudosonnenschein, Vegasklasse (Film aus Las Vegas). Als Beweis, daß es zwei verschiedene Arten von Streifen gibt, sieht man aber eben auch Flugzeuge in gleicher Höhe, die einen normalen Streifen machen. Man kann diese beiden Streifentypen einfach auseinanderhalten. Hier die Merkmale in Gegenüberstellung:

Chemtrail Kondensstreifen
reicht meist von Horizont zu Horizont einige bis viele Flugzeuglängen lang
löst sich nicht auf, verteilt sich nur löst sich rasch auf
wirkt zäh, dicht und schmierig wirkt wie wasserdampf, verwirbelt sehr
Farbe wie altweiss, milchähnlich Farbe reinweiss, im Vergleich fast bläulich
bildet oft knollenartige Ausbuchtungen bildet nie bildhaft beschreibbare Strukturen
wirft heftige Schlagschatten bei Sonnenschein wirft niemals sichtbare Schatten

Ältere Einträge hier!